Erweiterte Suche
Wir suchen aus über 100 Shops für Sie jetzt die besten Angebote - bitte etwas Geduld…
- Versandkosten nach Schweiz (ändern, USA, AUT)
Voreinstellungen anlegen
Video zur Suche abspielen

Das fürstliche Leben des Kwatschi K. Ein Gaunerroman. Aus dem Georgischen von
alle Angebote vergleichen

9783353000095 - Dshawachischwili, Micheil: Das fürstliche Lebn des Kwatschi K. ; Ein Gaunerroman
1
Dshawachischwili, Micheil (?):

Das fürstliche Lebn des Kwatschi K. ; Ein Gaunerroman (1986) (?)

ISBN: 9783353000095 (?) bzw. 3353000097, in Deutsch, Berlin/Verlag Volk und Welt, gebundenes Buch, Erstausgabe, mit Einband

Fr. 4.47 ( 4.00)¹ + Versand: Fr. 2.57 ( 2.30)¹ = Fr. 7.04 ( 6.30)¹(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Peter Sodann [61752854], Staucha, Germany
511 S. Leineneinband. Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren; Seiten alters- und papierbedingt gebräunt; aus dem Inhalt: Keine Frau kann diesem georgischen Casanova widerstehen, kein Geldbeutel ist vor seinem Zugriff sicher. Er gehört zu denjenigen, die das Leben gern aus vollen Zügen geniessen und sich dies auch zu organisieren verstehen. Dabei halten ihn weder Gesetze auf noch moralische Skrupel. 532 Gramm.
9783353000095 - Dshawachischwili, Micheil: Das fürstliche Leben des Kwatschi Ein Gaunerroman
2
Dshawachischwili, Micheil (?):

Das fürstliche Leben des Kwatschi Ein Gaunerroman (1986) (?)

ISBN: 9783353000095 (?) bzw. 3353000097, Band: 1000, in Deutsch, Berlin, Volk und Welt, 1986, gebundenes Buch, mit Einband

Fr. 5.59 ( 5.00)¹ + Versand: Fr. 2.57 ( 2.30)¹ = Fr. 8.16 ( 7.30)¹(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Versandantiquariat Schröter [55476479], Berlin, Germany
dunkelgrüner Einband m. goldenem Titel A. Rücken u. Deckel u. farb. illustr., leicht beriebener SU: Klaus Müller, dunkelbrauner Kopfschnitt; aus dem Georgischen: Kristiane Lichtenfeld; Nachwort: Steffi Chotiwari-Jünger; Ein Gauner- und Abenteuerroman, der Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in Georgien, Russland und dem westlichen Europa spielt. Hauptfigur ist Kwatschi, ein Mann ohne jegliche Skrupel. Er betrügt jedermann, und keine Frau kann ihm widerstehen; nicht nur einmal entgeht er knapp dem Galgen und sogar in den Tagen der Revolution trickst er die Genossen aus und bringt sein Schäfchen ins Trockene. "Doch mit der zeit wird ihm das Pflaster in Sowjetgeorgien zu heiss, so dass er es vorzieht, seine Gaunerlaufbahn in einem türkischen Bordell zu beenden. Dieser Vorläufer eines Felix Krull ist so spannend, humorvoll und tiefsinnig in Szene gesetzt,.", 512 Seiten. de. , 600 gr. Zustand: Z-2:vergilbt, ansonsten gut erhalten,13x20,5 cm, Oktav 8°
9783353000095 - Dshawachischwili, Micheil: Das fürstliche Lebn des Kwatschi K. Ein Gaunerroman.
3
Dshawachischwili, Micheil (?):

Das fürstliche Lebn des Kwatschi K. Ein Gaunerroman. (1986) (?)

ISBN: 9783353000095 (?) bzw. 3353000097, in Deutsch, Berlin : Verlag Volk und Welt, gebraucht, mit Einband

Fr. 6.71 ( 6.00)¹ + Versand: Fr. 2.24 ( 2.00)¹ = Fr. 8.94 ( 8.00)¹(unverbindlich)
Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, [2137301]
S. 511 8 , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes ExemplarAus dem Georgischen von Kristiane Lichtenfeld. Mit einem Nachwort von Steffi Chotiwari-Jünger. "Keine Frau kann diesem georgischen Casanova widerstehen, kein Geldbeutel ist vor seinem Zugriff sicher. Er gehört zu denjenigen, die das Leben gern aus vollen Zügen geniessen und sich dies auch zu organisieren verstehen. Dabei halten ihn weder Gesetze auf noch moralische Skrupel. Er nimmt sich, was ihm gefällt, und das ist nicht wenig. Die Wege, die er dabei geht, sind gespickt mit Abenteuern und Amouren, führen quer durch Europa und manches Mal nur haarscharf am Galgen vorbei. Seine Hochstapelei bringt ihn bis an den Petersburger Zarenhof, wo er sich das Vertrauen des einflussreichen Popen Rasputin erschleicht. Auch in den ersten Jahren des revolutionären Umbruchs findet er noch reichlich Gelegenheit, seinen Schnitt zu machen. Doch mit der Zeit wird ihm das Pflaster in Sowjetgeorgien zu heiss, so dass er es vorzieht, seine Gaunerlaufbahn in einem türkischen Bordell zu vollenden. Dieser kaukasische Vorläufer eines Felix Krull ist so spannend, humorvoll und tiefsinnig in Szene gesetzt, dass der Roman auch heute noch, über 60 Jahre nach seinem Erscheinen, zu den meistgelesenen Büchern Georgiens zählt. Der Name Kwatschi ist zu einem stehenden Begriff geworden und wird es wohl auch so lange bleiben, wie sein Prototyp noch weiterlebt." "Micheil Dshawachischwili (1880-1937) ist einer der Begründer moderner georgischer Prosa. Seine revolutionär-demokratische Gesinnung zwang ihn vor 1917 mehrmals, das Land zu verlassen. Er verbrachte lange Zeit in der Schweiz, in Frankreich und Belgien, wo er Literatur, Kunst und Politökonomie studieren konnte. Sind seine ersten Werke ein typisches Beispiel für das soziale Engagement eines kritischen Realisten, so kommt er später zu einer tiefen gesellschaftspolitischen Problemanalyse. Seine wichtigsten Romane sind: Das fürstliche Leben des Kwatschi K." (1924), Dshaqos Schützlinge" (1925), Der weisse Kragen" (1926) und Die Geächteten von Marabda" (1933, dt. 1986). Die Erzählungen Tschan-tschura" und Der Waldschrat" erschienen 1984 in der Anthologie georgischer Erzählungen Der ferne weisse Gipfel"." 3353000097
9783353000095 - Das fürstliche Leben des Kwatschi - Ein Gaunerroman.
4

Das fürstliche Leben des Kwatschi - Ein Gaunerroman. (?)

ISBN: 9783353000095 (?) bzw. 3353000097, in Französisch, 511 Seiten, Volk und Welt, Berlin, Deutschland, gebraucht

Fr. 39.92 ( 35.72)¹ + Versand: Fr. 6.50 ( 5.82)¹ = Fr. 46.42 ( 41.54)¹(unverbindlich)
Expédition sous 1 à 2 jours ouvrés
Von Händler/Antiquariat, tousbouquins
Relié, Produktgruppe: Book
9783353000095 - Dshawachischwili, Micheil: Das fürstliche Lebn des Kwatschi K. Ein Gaunerroman.
5
Dshawachischwili, Micheil (?):

Das fürstliche Lebn des Kwatschi K. Ein Gaunerroman. (1986) (?)

ISBN: 9783353000095 (?) bzw. 3353000097, in Deutsch, Berlin : Verlag Volk und Welt, gebundenes Buch, Erstausgabe

Fr. 6.71 ( 6.00)¹ + Versand: Fr. 2.24 ( 2.00)¹ = Fr. 8.94 ( 8.00)¹(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, Antiquariat Liberarius - Frank Wechsler [62655194], Hagenow, Germany
S. 511 Aus dem Georgischen von Kristiane Lichtenfeld. Mit einem Nachwort von Steffi Chotiwari-Jünger. ; "Keine Frau kann diesem georgischen Casanova widerstehen, kein Geldbeutel ist vor seinem Zugriff sicher. Er gehört zu denjenigen, die das Leben gern aus vollen Zügen geniessen und sich dies auch zu organisieren verstehen. Dabei halten ihn weder Gesetze auf noch moralische Skrupel. Er nimmt sich, was ihm gefällt, und das ist nicht wenig. Die Wege, die er dabei geht, sind gespickt mit Abenteuern und Amouren, führen quer durch Europa und manches Mal nur haarscharf am Galgen vorbei. Seine Hochstapelei bringt ihn bis an den Petersburger Zarenhof, wo er sich das Vertrauen des einflussreichen Popen Rasputin erschleicht. Auch in den ersten Jahren des revolutionären Umbruchs findet er noch reichlich Gelegenheit, seinen Schnitt zu machen. Doch mit der Zeit wird ihm das Pflaster in Sowjetgeorgien zu heiss, so dass er es vorzieht, seine Gaunerlaufbahn in einem türkischen Bordell zu vollenden. Dieser kaukasische Vorläufer eines Felix Krull ist so spannend, humorvoll und tiefsinnig in Szene gesetzt, dass der Roman auch heute noch, über 60 Jahre nach seinem Erscheinen, zu den meistgelesenen Büchern Georgiens zählt. Der Name Kwatschi ist zu einem stehenden Begriff geworden und wird es wohl auch so lange bleiben, wie sein Prototyp noch weiterlebt." ; "Micheil Dshawachischwili (1880-1937) ist einer der Begründer moderner georgischer Prosa. Seine revolutionär-demokratische Gesinnung zwang ihn vor 1917 mehrmals, das Land zu verlassen. Er verbrachte lange Zeit in der Schweiz, in Frankreich und Belgien, wo er Literatur, Kunst und Politökonomie studieren konnte. Sind seine ersten Werke ein typisches Beispiel für das soziale Engagement eines kritischen Realisten, so kommt er später zu einer tiefen gesellschaftspolitischen Problemanalyse. Seine wichtigsten Romane sind: „Das fürstliche Leben des Kwatschi K." (1924), „Dshaqos Schützlinge" (1925), „Der weisse Kragen" (1926) und „Die Geächteten von Marabda" (1933, dt. 1986). Die Erzählungen „Tschan-tschura" und „Der Waldschrat" erschienen 1984 in der Anthologie georgischer Erzählungen „Der ferne weisse Gipfel"." 3353000097 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 540 8° , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar
Anzeigen

9783353000095

Finden Sie alle lieferbaren Bücher zur ISBN-Nummer 9783353000095 einfach und schnell und können die Preise vergleichen und sofort bestellen.

Lieferbare Raritäten, Sonderausgaben, Restposten und gebrauchte Bücher sowie antiquarische Bücher des Titels "Das fürstliche Leben des Kwatschi K. Ein Gaunerroman. Aus dem Georgischen von" von Micheil Dshawachischwili, Kristiane Lichtenfeld, Nachwort: Steffi Chotiwari-Jünger werden vollständig erfasst.

Benachbarte Bücher

>> zum Archiv