Von dem Buch Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie haben wir 2 gleiche oder sehr ähnliche Ausgaben identifiziert!

Falls Sie nur an einem bestimmten Exempar interessiert sind, können Sie aus der folgenden Liste jenes wählen, an dem Sie interessiert sind:

Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie100%: Leo, Maxim: Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie (ISBN: 9783462050813) Kiepenheuer & Witsch, Köln, Deutschland, in Deutsch, Broschiert.
Nur diese Ausgabe anzeigen…
Wo wir zu Hause sind100%: Leo, Maxim: Wo wir zu Hause sind (ISBN: 9783462000405) 2021, Kiepenheuer & Witsch Gmbh Jan 2021, 2. Ausgabe, in Deutsch, Taschenbuch.
Nur diese Ausgabe anzeigen…

Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie
8 Angebote vergleichen

Preise201920202021
SchnittFr. 21.68 ( 22.00)¹ Fr. 24.62 ( 24.99)¹ Fr. 12.71 ( 12.90)¹
Nachfrage
Bester Preis: Fr. 2.45 ( 2.49)¹ (vom 21.10.2021)
1
9783462050813 - Maxim Leo: Wo wir zu Hause sind
Maxim Leo

Wo wir zu Hause sind (2019)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE NW

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, in Deutsch, Kiepenheuer & Witsch, neu.

Fr. 21.68 ( 22.00)¹
versandkostenfrei, unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Sofort lieferbar.
Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren. Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte. In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach „Haltet euer Herz bereit“ legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend. gebundene Ausgabe, 14.02.2019.
2
9783462050813 - Maxim Leo: Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie (Hardback)
Symbolbild
Maxim Leo

Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie (Hardback) (2019)

Lieferung erfolgt aus/von: Vereinigtes Königreich Grossbritannien und Nordirland ~DE HC NW

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, vermutlich in Deutsch, Kiepenheuer & Witsch GmbH, Germany, gebundenes Buch, neu.

Fr. 32.52 ( 33.00)¹ + Versand: Fr. 3.51 ( 3.56)¹ = Fr. 36.03 ( 36.56)¹
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, The Book Depository EURO [60485773], London, United Kingdom.
Language: German. Brand new Book. Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren.Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte.In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach "Haltet euer Herz bereit" legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend.
3
9783462050813 - Maxim Leo: Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie : Die Geschichte meiner verschwundenen Familie
Maxim Leo

Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie : Die Geschichte meiner verschwundenen Familie (2019)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE HC US

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, vermutlich in Deutsch, Kiepenheuer&Witsch, gebundenes Buch, gebraucht, guter Zustand.

Fr. 8.25 ( 8.37)¹ + Versand: Fr. 10.83 ( 10.99)¹ = Fr. 19.08 ( 19.36)¹
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, AHA-BUCH [61614070], Einbeck, Germany.
Gebraucht - Sehr gut SG - Ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, mit leichten Lagerspuren - Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren. Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte. In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach 'Haltet euer Herz bereit' legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend. 368 pp. Deutsch, Books.
4
9783462050813 - Leo, Maxim: Wo wir zu Hause sind
Leo, Maxim

Wo wir zu Hause sind (1934)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE NW

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, vermutlich in Deutsch, Kiepenheuer & Witsch, neu.

Fr. 21.68 ( 22.00)¹
versandkostenfrei, unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Lieferzeit 1-3 Werktage, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland.
Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren.Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte.In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach "Haltet euer Herz bereit" legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend.
5
9783462050813 - Wo wir zu Hause sind

Wo wir zu Hause sind (1934)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE NW AB

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, in Deutsch, Kiepenheuer & Witsch, Köln, Deutschland, neu, Hörbuch.

Fr. 21.68 ( 22.00)¹
versandkostenfrei, unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Lieferzeit: 5 Tage.
Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren.Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte.In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach "Haltet euer Herz bereit" legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend.
6
9783462050813 - Maxim Leo: Wo wir zu Hause sind
Maxim Leo

Wo wir zu Hause sind (1934)

Lieferung erfolgt aus/von: Vereinigtes Königreich Grossbritannien und Nordirland DE HC NW

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, in Deutsch, Kiepenheuer & Witsch GmbH, gebundenes Buch, neu.

Fr. 22.95 ( 23.29)¹
versandkostenfrei, unverbindlich
Die Geschichte meiner verschwundenen Familie, Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren. Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte. In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach "Haltet euer Herz bereit" legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend.
7
9783462050813 - Leo: Wo wir zu Hause sind
Leo

Wo wir zu Hause sind (2019)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE HC NW

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, vermutlich in Deutsch, Kiepenheuer & Witsch, Köln, Deutschland, gebundenes Buch, neu.

Fr. 21.68 ( 22.00)¹
versandkostenfrei, unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Next Day, Versandkostenfrei.
Erscheinungsdatum: 14.02.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wo wir zu Hause sind, Titelzusatz: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie, Autor: Leo, Maxim, Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH // Kiepenheuer & Witsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Endlösung // Holocaust // Judenverfolgung // Shoah // Judentum // Weltreligionen // Erinnerung // Brief // Tagebuch // Israel // Staat // Zwanzigstes Jahrhundert // London // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Memoiren // Berichte // Erinnerungen // Biografischer Roman // Biografien: allgemein // Paris // 75 // Greater London // Berlin // Generationenromane // Familiensagas, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 364, Abbildungen: 19 farbige und s/w Fotos. 1 Stammbaum, Gewicht: 453 gr, Verkäufer: averdo.
8
9783462050813 - Maxim Leo: Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie
Maxim Leo

Wo wir zu Hause sind: Die Geschichte meiner verschwundenen Familie (2019)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE US

ISBN: 9783462050813 bzw. 3462050818, in Deutsch, 368 Seiten, Kiepenheuer&Witsch, gebraucht, akzeptabler Zustand.

Fr. 12.76 ( 12.95)¹ + Versand: Fr. 19.61 ( 19.90)¹ = Fr. 32.37 ( 32.85)¹
unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Versandkosten nach: Österreich.
Von Händler/Antiquariat, AHA-BUCH GmbH, [3757134].
Gebraucht - Sehr gut SG - Ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, mit leichten Lagerspuren - Die wahre Geschichte einer jüdischen Familie, die auf der Flucht vor den Nazis in alle Winde zerstreut wurde, und deren Kinder und Enkel zurückfinden nach Berlin, in die Heimat ihrer Vorfahren. Nach Israel gingen Irmgard und Hans, zwei Berliner Jura-Studenten, die 1934 ins gelobte Land auswanderten und in einem Kibbuz unweit der Golan-Höhen ihre Kinder grosszogen. In England trifft Maxim Leo die Familie von Hilde, die als Schauspielerin in kleinen Theatern arbeitete und in jungen Jahren Fritz Fränkel heiratete, Gründer der KPD, Freund Walter Benjamins, mit dem sie nach Frankreich emigrierte. Später floh Hilde mit ihrem Sohn nach London, wo sie es bis zur Millionärin brachte. In Frankreich wohnt Leos Tante Susi, deren Mutter Ilse im Internierungslager Gurs ihre grosse Liebe kennenlernte und bis zum Kriegsende im Untergrund lebte. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Und auch seine Cousins und Cousinen, die Enkel von Irmgard, Hilde und Ilse, spüren eine seltsame Verbindung zu ihrer verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren. Nach 'Haltet euer Herz bereit' legt Bestseller-Autor Maxim Leo erneut eine packende Familiengeschichte vor, spannend und herzergreifend. 01.01.2019, Gebundene Ausgabe, leichte Gebrauchsspuren, 210x133x28 mm, 454g, 368, Internationaler Versand, Offene Rechnung, Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal, Offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten).
Lade…