Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung
6 Angebote vergleichen

Preise20132014201520182023
SchnittFr. 93.61 ( 96.71)¹ Fr. 70.16 ( 72.48)¹ Fr. 64.54 ( 66.68)¹ Fr. 71.80 ( 74.18)¹ Fr. 51.47 ( 53.17)¹
Nachfrage
Bester Preis: Fr. 28.46 ( 29.40)¹ (vom 27.07.2011)
1
9783593369952 - Sönke Knop Axel Mühlhaus: Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalis
Symbolbild
Sönke Knop Axel Mühlhaus

Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalis (2002)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC US

ISBN: 9783593369952 bzw. 3593369958, in Deutsch, Campus Verlag GmbH, Frankfurt, gebundenes Buch, gebraucht.

Fr. 76.38 ( 78.90)¹ + Versand: Fr. 14.47 ( 14.95)¹ = Fr. 90.85 ( 93.85)¹
unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, Buchservice Lars Lutzer [53994756], Hamburg, Germany.
Bei "Investieren in Small Caps" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte "reinschnuppern" möchte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel"BAUM AG - Tigerente säuft ab" oder auch "Loewe - gut gebrüllt"Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sönke Knop Axel Mühlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther In deutscher Sprache. 220 pages. 23,7 x 16,1 x 2 cm.
2
9783593369952 - Sönke Knop, Axel Mühlhaus: Investieren in Small Caps: Auswahlmethoden und Anlagestrategien
Sönke Knop, Axel Mühlhaus

Investieren in Small Caps: Auswahlmethoden und Anlagestrategien (2002)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC US FE

ISBN: 9783593369952 bzw. 3593369958, in Deutsch, 264 Seiten, Campus Verlag, gebundenes Buch, gebraucht, Erstausgabe.

Fr. 28.94 ( 29.90)¹
unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Versandfertig in 1 - 2 Werktagen.
Von Händler/Antiquariat, SinneWerk gemeinnützige GmbH.
An den Aktienmärkten verliefen die Jahre 2001 und 2002 für die Börsianer extrem schlecht. Die wichtigsten Börsenindizes fielen mit einer Geschwindigkeit, die den Investoren den Atem nahm. Von dieser Talfahrt blieben die Nebenwerte, auch Small Caps genannt, nicht verschont. Doch normalerweise ist das Investment in Nebenwerte eine lukrative Geschichte, so zumindest das eindrucksvolle Plädoyer der Autoren in Investieren in Small Caps. Mit etwas Bereitschaft, selbst Recherche und Analyse zu betreiben, und mit etwas Geduld und Glück kann der ausgeschlafene Anleger hier noch Schnäppchen erzielen. Die Chancen dazu sind viel grösser als bei den Blue Chips, über die in den Tageszeitungen und Wirtschaftsmagazinen täglich berichtet wird und bei denen hohe Börsenumsätze sehr schnell dafür sorgen, dass sich der Kurs der aktuellen Informationslage anpasst. Das nötige Grundlagenwissen zum Aufspüren der Perlen unter den zahlreichen Nebenwerten liefert Investieren in Small Caps. Dazu präsentieren die Verfasser die wichtigsten Kennziffern, die auch für die kleinen Werte relevant sind. Der Leser erfährt dabei, wie die Profis bei ihrer Auswahl vorgehen, die seit Jahren diese Mauerblümchen an der Börse hegen und pflegen. Zusätzlich wird das Buch immer wieder mit Interviews wichtiger Börsenakteure aufgelockert. Dieser für ein Börsenbuch eher ungewöhnliche Ansatz hat den Vorteil, dass der Leser das Thema Small Caps aus mehreren, voneinander unabhängigen Blickwinkeln betrachten kann. Doch auch abseits der ausgetretenen Börsenpfade lauern Gefahren. Es ist immer nötig, eine gewisse Distanz zu seinen Aktien zu haben. Alles andere trübt den Blick und führt zu Fehlentscheidungen. Denn gerade bei Nebenwerten ist das Risiko besonders gross, sich in einen Exoten zu verbeissen, der dem Anleger dann hohe Verluste beschert. --Gerald Eckel, Gebundene Ausgabe, Ausgabe: 1, Label: Campus Verlag, Campus Verlag, Produktgruppe: Book, Publiziert: 2002-09-16, Studio: Campus Verlag, Verkaufsrang: 1891469.
3
3593369958 - Sänke Knop Axel M?hlhaus: Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisi
Sänke Knop Axel M?hlhaus

Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisi (2002)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC US

ISBN: 3593369958 bzw. 9783593369952, in Deutsch, Campus Verlag GmbH Campus Verlag GmbH, gebundenes Buch, gebraucht.

Fr. 74.39 ( 76.85)¹
versandkostenfrei, unverbindlich
Von Händler/Antiquariat, Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg.
2002 Hardcover 220 S. 23,7 x 16,1 x 2 cm Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, In schwierigen Börsenzeiten stehen Anleger vor noch schwierigeren Entscheidungen. Doch ein Segment hat die Unruhe der letzten Monate weitgehend unbeschadet überstanden: Der SMAX, das Börsensegment für Small Caps. Sänke Knop und Axel M?hlhaus informieren umfassend über die richtigen Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Small Caps sind Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung. So werden unter dem Begriff Small Cap, zu deutsch ""Nebenwert"", gerne all jene Kapitalmarktwinzlinge zusammengefasst, für die alle anderen Begriffe nicht passend sind. Wer nicht zu den Blue Chips zählt, sich auch nicht als Hightech-Unternehmen bezeichnen kann oder will, der landet in der Kategorie Small Cap. Das Interessante ist, dass die Zahl der deutschen Small Caps, die an der deutschen Börse gehandelt werden, bei über 400 liegt und damit den gräten Block aller Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ausmachen. Gleichzeitig erhält der SMAX (Small Cap Index) die geringste Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, hat das geringste Handelsvolumen und erfordert andere Bewertungsmassstäbe. Gerade diese Besonderheiten sind es, die clevere und informierte Anleger zu ihrem Renditevorteil nutzen können. Sänke Knop und Axel M?hlhaus vermitteln in ihrem Buch alles, was Anleger über Small Caps wissen müssen. Sie zeigen, wo Small Caps gehandelt werden, wie man zuverlässige Informationen über die notierten Unternehmen bekommt, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen angelegt werden sollten und worauf Profis bei der Auswahl von Small Caps besonders achten. So bietet das Buch einen Wissensfundus, den engagierte Anleger in erfolgversprechende Investments umsetzen können. Bei ""Investieren in Small Caps"" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte ""reinschnuppern"" mächte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel""BAUM AG - Tigerente säuft ab"" oder auch ""Loewe - gut gebrüllt"" Autor: Axel M?hlhaus, studierter Volkswirt, berichtet seit Anfang der neunziger Jahre als Finanzjournalist von der Frankfurter Börse. Zur Zeit ist M?hlhaus stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft beim F.A.Z. Business-Radio. Sänke Knop, gelernter Bankkaufmann und studierter Volkswirt, hat jahrelang für Börsenbriefe über die Kapitalmärkte geschrieben. Er leitet das Frankfurter Büro der Haubrok Investor Relations GmbH. Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sänke Knop Axel M?hlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther Reihe/Serie: Campus Invest Sprache deutsch Masse 152 x 228 mm Einbandart gebunden Kapitalanlage Ratgeber SMAX Small Capital Exchange SMAX Small Capital Exchange Small Caps ISBN-10 3-593-36995-8 / 3593369958 ISBN-13 978-3-593-36995-2 / 9783593369952 Nebenwerte Microcaps Kapitalanlage Ratgeber SMAX Nebenwerte Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Microcaps Aktien Small Capital Exchange SMAX Small Caps ISBN-10 3-593-36995-8 / 3593369958 ISBN-13 978-3-593-36995-2 / 9783593369952 In schwierigen Börsenzeiten stehen Anleger vor noch schwierigeren Entscheidungen. Doch ein Segment hat die Unruhe der letzten Monate weitgehend unbeschadet überstanden: Der SMAX, das Börsensegment für Small Caps. Sänke Knop und Axel M?hlhaus informieren umfassend über die richtigen Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Small Caps sind Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung. So werden unter dem Begriff Small Cap, zu deutsch ""Nebenwert"", gerne all jene Kapitalmarktwinzlinge zusammengefasst, für die alle anderen Begriffe nicht passend sind. Wer nicht zu den Blue Chips zählt, sich auch nicht als Hightech-Unternehmen bezeichnen kann oder will, der landet in der Kategorie Small Cap. Das Interessante ist, dass die Zahl der deutschen Small Caps, die an der deutschen Börse gehandelt werden, bei über 400 liegt und damit den gräten Block aller Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ausmachen. Gleichzeitig erhält der SMAX (Small Cap Index) die geringste Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, hat das geringste Handelsvolumen und erfordert andere Bewertungsmassstäbe. Gerade diese Besonderheiten sind es, die clevere und informierte Anleger zu ihrem Renditevorteil nutzen können. Sänke Knop und Axel M?hlhaus vermitteln in ihrem Buch alles, was Anleger über Small Caps wissen müssen. Sie zeigen, wo Small Caps gehandelt werden, wie man zuverlässige Informationen über die notierten Unternehmen bekommt, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen angelegt werden sollten und worauf Profis bei der Auswahl von Small Caps besonders achten. So bietet das Buch einen Wissensfundus, den engagierte Anleger in erfolgversprechende Investments umsetzen können. Bei ""Investieren in Small Caps"" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte ""reinschnuppern"" mächte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel""BAUM AG - Tigerente säuft ab"" oder auch ""Loewe - gut gebrüllt"" Autor: Axel M?hlhaus, studierter Volkswirt, berichtet seit Anfang der neunziger Jahre als Finanzjournalist von der Frankfurter Börse. Zur Zeit ist M?hlhaus stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft beim F.A.Z. Business-Radio. Sänke Knop, gelernter Bankkaufmann und studierter Volkswirt, hat jahrelang für Börsenbriefe über die Kapitalmärkte geschrieben. Er leitet das Frankfurter Büro der Haubrok Investor Relations GmbH. Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sänke Knop Axel M?hlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther Reihe/Serie: Campus Invest Sprache deutsch Masse 152 x 228 mm Einbandart gebunden, gebraucht; sehr gut.
4
9783593369952 - Sönke Knop Axel Mühlhaus: Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung
Symbolbild
Sönke Knop Axel Mühlhaus

Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung (2002)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE HC

ISBN: 9783593369952 bzw. 3593369958, vermutlich in Deutsch, Campus Verlag GmbH, gebundenes Buch.

Fr. 51.47 ($ 56.61)¹ + Versand: Fr. 6.89 ($ 7.58)¹ = Fr. 58.36 ($ 64.19)¹
unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Versandkosten nach: DEU.
Von Händler/Antiquariat, BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH.
Campus Verlag GmbH, 2002. 2002. Hardcover . 23,7 x 16,1 x 2 cm. In schwierigen Börsenzeiten stehen Anleger vor noch schwierigeren Entscheidungen. Doch ein Segment hat die Unruhe der letzten Monate weitgehend unbeschadet überstanden: Der SMAX, das Börsensegment für Small Caps. Sönke Knop und Axel Mühlhaus informieren umfassend über die richtigen Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Small Caps sind Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung. So werden unter dem Begriff Small Cap, zu deutsch "Nebenwert", gerne all jene Kapitalmarktwinzlinge zusammengefasst, für die alle anderen Begriffe nicht passend sind. Wer nicht zu den Blue Chips zählt, sich auch nicht als Hightech-Unternehmen bezeichnen kann oder will, der landet in der Kategorie Small Cap. Das Interessante ist, dass die Zahl der deutschen Small Caps, die an der deutschen Börse gehandelt werden, bei über 400 liegt und damit den grössten Block aller Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ausmachen. Gleichzeitig erhält der SMAX (Small Cap Index) die geringste Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, hat das geringste Handelsvolumen und erfordert andere Bewertungsmassstäbe. Gerade diese Besonderheiten sind es, die clevere und informierte Anleger zu ihrem Renditevorteil nutzen können. Sönke Knop und Axel Mühlhaus vermitteln in ihrem Buch alles, was Anleger über Small Caps wissen müssen. Sie zeigen, wo Small Caps gehandelt werden, wie man zuverlässige Informationen über die notierten Unternehmen bekommt, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen angelegt werden sollten und worauf Profis bei der Auswahl von Small Caps besonders achten. So bietet das Buch einen Wissensfundus, den engagierte Anleger in erfolgversprechende Investments umsetzen können. Bei "Investieren in Small Caps" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte "reinschnuppern" möchte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel"BAUM AG - Tigerente säuft ab" oder auch "Loewe - gut gebrüllt" Autor: Axel Mühlhaus, studierter Volkswirt, berichtet seit Anfang der neunziger Jahre als Finanzjournalist von der Frankfurter Börse. Zur Zeit ist Mühlhaus stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft beim F.A.Z. Business-Radio. Sönke Knop, gelernter Bankkaufmann und studierter Volkswirt, hat jahrelang für Börsenbriefe über die Kapitalmärkte geschrieben. Er leitet das Frankfurter Büro der Haubrok Investor Relations GmbH. Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sönke Knop Axel Mühlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther Reihe/Serie: Campus Invest Sprache deutsch Masse 152 x 228 mm Einbandart gebunden Kapitalanlage Ratgeber SMAX Small Capital Exchange SMAX Small Capital Exchange Small Caps ISBN-10 3-593-36995-8 / 3593369958 ISBN-13 978-3-593-36995-2 / 9783593369952 Nebenwerte Microcaps In schwierigen Börsenzeiten stehen Anleger vor noch schwierigeren Entscheidungen. Doch ein Segment hat die Unruhe der letzten Monate weitgehend unbeschadet überstanden: Der SMAX, das Börsensegment für Small Caps. Sönke Knop und Axel Mühlhaus informieren umfassend über die richtigen Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Small Caps sind Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung. So werden unter dem Begriff Small Cap, zu deutsch "Nebenwert", gerne all jene Kapitalmarktwinzlinge zusammengefasst, für die alle anderen Begriffe nicht passend sind. Wer nicht zu den Blue Chips zählt, sich auch nicht als Hightech-Unternehmen bezeichnen kann oder will, der landet in der Kategorie Small Cap. Das Interessante ist, dass die Zahl der deutschen Small Caps, die an der deutschen Börse gehandelt werden, bei über 400 liegt und damit den grössten Block aller Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ausmachen. Gleichzeitig erhält der SMAX (Small Cap Index) die geringste Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, hat das geringste Handelsvolumen und erfordert andere Bewertungsmassstäbe. Gerade diese Besonderheiten sind es, die clevere und informierte Anleger zu ihrem Renditevorteil nutzen können. Sönke Knop und Axel Mühlhaus vermitteln in ihrem Buch alles, was Anleger über Small Caps wissen müssen. Sie zeigen, wo Small Caps gehandelt werden, wie man zuverlässige Informationen über die notierten Unternehmen bekommt, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen angelegt werden sollten und worauf Profis bei der Auswahl von Small Caps besonders achten. So bietet das Buch einen Wissensfundus, den engagierte Anleger in erfolgversprechende Investments umsetzen können. Bei "Investieren in Small Caps" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte "reinschnuppern" möchte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel"BAUM AG - Tigerente säuft ab" oder auch "Loewe - gut gebrüllt" Autor: Axel Mühlhaus, studierter Volkswirt, berichtet seit Anfang der neunziger Jahre als Finanzjournalist von der Frankfurter Börse. Zur Zeit ist Mühlhaus stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft beim F.A.Z. Business-Radio. Sönke Knop, gelernter Bankkaufmann und studierter Volkswirt, hat jahrelang für Börsenbriefe über die Kapitalmärkte geschrieben. Er leitet das Frankfurter Büro der Haubrok Investor Relations GmbH. Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sönke Knop Axel Mühlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther Reihe/Serie: Campus Invest Sprache deutsch Masse 152 x 228 mm Einbandart gebunden Kapitalanlage Ratgeber SMAX Small Capital Exchange SMAX Small Capital Exchange Small Caps ISBN-10 3-593-36995-8 / 3593369958 ISBN-13 978-3-593-36995-2 / 9783593369952 Nebenwerte Microcaps.
5
9783593369952 - Sönke Knop Axel Mühlhaus: Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalis
Symbolbild
Sönke Knop Axel Mühlhaus

Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien von und Kleine Werte mit grossen Chancen In schwierigen Börsenzeiten SDAX Börsensegment Auswahlmethoden Anlagestrategien Unternehmen mit geringer Börsenkapitalis (2002)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC

ISBN: 9783593369952 bzw. 3593369958, in Deutsch, Campus Verlag GmbH, gebundenes Buch.

Fr. 69.21 ($ 86.26)¹ + Versand: Fr. 6.87 ($ 8.57)¹ = Fr. 76.08 ($ 94.83)¹
unverbindlich
Lieferung aus: Deutschland, Versandkosten nach: DEU.
Von Händler/Antiquariat, Lars Lutzer.
Frankfurt: Campus Verlag GmbH, 2002. 2002. Hardcover . 23,7 x 16,1 x 2 cm. In schwierigen Börsenzeiten stehen Anleger vor noch schwierigeren Entscheidungen. Doch ein Segment hat die Unruhe der letzten Monate weitgehend unbeschadet überstanden: Der SMAX, das Börsensegment für Small Caps. Sönke Knop und Axel Mühlhaus informieren umfassend über die richtigen Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Small Caps sind Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung. So werden unter dem Begriff Small Cap, zu deutsch "Nebenwert", gerne all jene Kapitalmarktwinzlinge zusammengefasst, für die alle anderen Begriffe nicht passend sind. Wer nicht zu den Blue Chips zählt, sich auch nicht als Hightech-Unternehmen bezeichnen kann oder will, der landet in der Kategorie Small Cap. Das Interessante ist, dass die Zahl der deutschen Small Caps, die an der deutschen Börse gehandelt werden, bei über 400 liegt und damit den grössten Block aller Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ausmachen. Gleichzeitig erhält der SMAX (Small Cap Index) die geringste Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, hat das geringste Handelsvolumen und erfordert andere Bewertungsmassstäbe. Gerade diese Besonderheiten sind es, die clevere und informierte Anleger zu ihrem Renditevorteil nutzen können. Sönke Knop und Axel Mühlhaus vermitteln in ihrem Buch alles, was Anleger über Small Caps wissen müssen. Sie zeigen, wo Small Caps gehandelt werden, wie man zuverlässige Informationen über die notierten Unternehmen bekommt, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen angelegt werden sollten und worauf Profis bei der Auswahl von Small Caps besonders achten. So bietet das Buch einen Wissensfundus, den engagierte Anleger in erfolgversprechende Investments umsetzen können. Bei "Investieren in Small Caps" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte "reinschnuppern" möchte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel"BAUM AG - Tigerente säuft ab" oder auch "Loewe - gut gebrüllt" Autor: Axel Mühlhaus, studierter Volkswirt, berichtet seit Anfang der neunziger Jahre als Finanzjournalist von der Frankfurter Börse. Zur Zeit ist Mühlhaus stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft beim F.A.Z. Business-Radio. Sönke Knop, gelernter Bankkaufmann und studierter Volkswirt, hat jahrelang für Börsenbriefe über die Kapitalmärkte geschrieben. Er leitet das Frankfurter Büro der Haubrok Investor Relations GmbH. Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sönke Knop Axel Mühlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther Reihe/Serie: Campus Invest Sprache deutsch Masse 152 x 228 mm Einbandart gebunden Kapitalanlage Ratgeber SMAX Small Capital Exchange SMAX Small Capital Exchange Small Caps ISBN-10 3-593-36995-8 / 3593369958 ISBN-13 978-3-593-36995-2 / 9783593369952 Nebenwerte Microcaps Kapitalanlage Ratgeber SMAX Nebenwerte Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Microcaps Aktien Small Capital Exchange SMAX Small Caps ISBN-10 3-593-36995-8 / 3593369958 ISBN-13 978-3-593-36995-2 / 9783593369952 In schwierigen Börsenzeiten stehen Anleger vor noch schwierigeren Entscheidungen. Doch ein Segment hat die Unruhe der letzten Monate weitgehend unbeschadet überstanden: Der SMAX, das Börsensegment für Small Caps. Sönke Knop und Axel Mühlhaus informieren umfassend über die richtigen Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Small Caps sind Unternehmen mit geringer Börsenkapitalisierung. So werden unter dem Begriff Small Cap, zu deutsch "Nebenwert", gerne all jene Kapitalmarktwinzlinge zusammengefasst, für die alle anderen Begriffe nicht passend sind. Wer nicht zu den Blue Chips zählt, sich auch nicht als Hightech-Unternehmen bezeichnen kann oder will, der landet in der Kategorie Small Cap. Das Interessante ist, dass die Zahl der deutschen Small Caps, die an der deutschen Börse gehandelt werden, bei über 400 liegt und damit den grössten Block aller Unternehmen am deutschen Kapitalmarkt ausmachen. Gleichzeitig erhält der SMAX (Small Cap Index) die geringste Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, hat das geringste Handelsvolumen und erfordert andere Bewertungsmassstäbe. Gerade diese Besonderheiten sind es, die clevere und informierte Anleger zu ihrem Renditevorteil nutzen können. Sönke Knop und Axel Mühlhaus vermitteln in ihrem Buch alles, was Anleger über Small Caps wissen müssen. Sie zeigen, wo Small Caps gehandelt werden, wie man zuverlässige Informationen über die notierten Unternehmen bekommt, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen angelegt werden sollten und worauf Profis bei der Auswahl von Small Caps besonders achten. So bietet das Buch einen Wissensfundus, den engagierte Anleger in erfolgversprechende Investments umsetzen können. Bei "Investieren in Small Caps" gefällt mir der umfassende Ansatz. Die Autoren decken eine wirklich breite Spanne bei den Nebenwerten ab, von Mantelspekulationen über Turnaraound und Delisting bis hin zu den Basics, wie Bewertungskennzahlen. Dabei wird bei letzeren zum Beispiel nicht beim KGV Schluss gemacht, sondern es wird ausführlich auf Buchwerte, Dividendenrendite etc. eingegangen und die Aussagefähigkeit wird dabei kritisch hinterfragt. Das ist selten. Auch die Vorstellung von wichtigen Fondsmangern und Analysten bietet einen guten praktischen Einblick in die Materie. Sehr schön auch die Fallbeispiele, viele erinnern sich z.B. an der Fall der Zucker AG oder Aquaplan und Baum. Hier werden diese Vorgänge im Kontext gezeigt und es eröffnen sich neue Einsichten. Ein vergleichbares Buch über Nebenwerte habe ich in Deutschland bisher noch nirgendwo gefunden. Das Buch ist nach meiner Meinung geeignet sowohl für jemand, der nur mal in die Welt der Nebenwerte "reinschnuppern" möchte, als auch für Profis, die an vertiefenden Details interessiert sind. Beide Lesergruppen dürften zudem das als positiv empfinden, was mir als gut aufgefallen istDer Schreibstil ist wirklich gut. Einige Passagen lies man richtig gerne, vor allem, wenn es um Fallbeispiele oder historische Darstellungen geht. Das zeigt sich schon an den Überschriften der Kapitel, die pfiffig sind und ausserdem sofort zeigen, worum es geht. Beispiel"BAUM AG - Tigerente säuft ab" oder auch "Loewe - gut gebrüllt" Autor: Axel Mühlhaus, studierter Volkswirt, berichtet seit Anfang der neunziger Jahre als Finanzjournalist von der Frankfurter Börse. Zur Zeit ist Mühlhaus stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft beim F.A.Z. Business-Radio. Sönke Knop, gelernter Bankkaufmann und studierter Volkswirt, hat jahrelang für Börsenbriefe über die Kapitalmärkte geschrieben. Er leitet das Frankfurter Büro der Haubrok Investor Relations GmbH. Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. Sönke Knop Axel Mühlhaus Aktien Börse Fonds Campus Verlag Investment Nebenwerte Russel CDAX SDAX MDAX TecDAX Berentzen Leifheit Möbel Walther Reihe/Serie: Campus Invest Sprache deutsch Masse 152 x 228 mm Einbandart gebunden.
6
9783593369952 - Knop, Sönke / Mühlhaus, Axel: Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien.
Knop, Sönke / Mühlhaus, Axel

Investieren in Small Caps. Auswahlmethoden und Anlagestrategien. (2003)

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland DE HC US

ISBN: 9783593369952 bzw. 3593369958, in Deutsch, Campus Verlag Gmbh, gebundenes Buch, gebraucht.

Fr. 85.96 ( 88.80)¹ + Versand: Fr. 2.52 ( 2.60)¹ = Fr. 88.48 ( 91.40)¹
unverbindlich
Buechergott.de, [3276359].
Der SMAX, in dem etablierte mittelständische Unternehmen mit einer geringen Marktkapitalisierung wie Berentzen, Leifheit oder Möbel Walther gehandelt werden, führt nach wie vor einen Dornröschenschlaf: Es wird wenig über die notierten Unternehmen berichtet, es gelten andere Bewertungsmassstäbe, die Börsenumsätze sind gering. Ausgeschlafene Anleger können jedoch gerade diese Charakteristika zu ihrem Renditevorteil nutzen! Sönke Knop und Axel Mühlhaus bieten ihnen das notwendige Wissen, um die "heimlichen Gewinner"zu entdecken. Sie erklären, in welchen Marktsegmenten Small Caps gehandelt werden, welche Bewertungskriterien und -kennzahlen anzuwenden sind und wie man sich als Anleger informiert. Interviews mit Experten, die seit Jahren im Segment der Small Caps aktiv sind, zeigen, worauf die Profis besonders achten.-------------------------------------------------Einband minimal berieben, sonst neuwertiges Exemplar, keinerlei Anstreichungen etc.Äusserst rar. Vergriffen. Hardcover.
Lade…