Anmelden
DieBuchSuche.ch - Bücher einfach finden - SchweizDie Buchsuche - Versandkosten nach: Schweiz
Buchsuche - SchweizAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.

Von dem Buch Gift-Tiere und ihre Waffen haben wir 6 gleiche oder sehr ähnliche Ausgaben identifiziert!

Falls Sie nur an einem bestimmten Exempar interessiert sind, können Sie aus der folgenden Liste jenes wählen, an dem Sie interessiert sind:

Im folgenden zeigen wir Ihnen alle derzeit lieferbaren Angebote aller dieser Bücher:

Gift-Tiere und ihre Waffen - alle Angebote vergleichen

Preise201820192020
SchnittFr. 43.49 ( 40.90)¹ Fr. 31.10 ( 29.24)¹ Fr. 40.24 ( 37.85)¹
Nachfrage
Bester Preis: Fr. 11.80 ( 11.10)¹ (vom 17.04.2019)
9783642967672 - G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen - Eine Einfuhrung fur Biologen, Chemiker und Mediziner Ein Leitfaden fur Touristen
1
G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen - Eine Einfuhrung fur Biologen, Chemiker und Mediziner Ein Leitfaden fur Touristen (1697) (?)

ISBN: 9783642967672 (?) bzw. 3642967671, in Deutsch, Springer Berlin Heidelberg, neu, E-Book, elektronischer Download.

Fr. 39.95 ( 37.57)¹(versandkostenfrei, unverbindlich)
Versandkostenfrei.
Von Händler/Antiquariat.
Gift-Tiere und ihre Waffen: Seit Jahrtausenden haben den Menschen tierische Gifte ebenso wie Pflanzen? gifte beschaftigt, und zwar aus unterschiedlichen Grunden. Die Indios im Norden Stidamerikas verwenden das Sekret der Baumsteigerfrosche (Dendro? batidae) als Pfeilgift zum Erjagen der Beute, im Mittelalter wurden die Inhalts? stoffe der Spanischen Fliege (falschlicherweise) als sexuelle Anregungsmittel verwendet, in China und Japan werden seit rund 4000 Jahren getrocknete und gepulverte Krotenhaute (Ch`an-su oder Sen-so) als herzaktive Substanzen be? nutzt so, wie seit etwa der gleichen Zeit in der Alten Welt die Extrakte der Meerzwiebel (Scilla maritima) oder des Fingerhuts (Digitalis) zum gleichen Zweck angewandt wurden. Die modeme Chemie konnte die chemische Ver? wandtschaft zwischen beiden Substanzen zeigen. Obwohl die Menschen sicher seit Urzeiten die Giftigkeit mancher Schlangen kannten, dauerte es doch erstaunlich lange, bis genaueres tiber den Vergif? tungsmodus bekannt wurde. Mithridates, Konig v. Pontus (123-63 v. Chr. ) trank Schlangenblut urn sich gegen Bisse zu immunisieren. Der spanische Arzt Maimonides schrieb 1198 ein Buch tiber Gifte und Gegengifte. In ihm werden zwar Symptome durch Schlangenbisse erwahnt,jedoch nichts tiber den Vergif? tungsmechanismus. Interessant mag sein, daB der bis auf den heutigen Tag noch immer empfohlene kreuzrormige Einschnitt an der BiB stelle auf dieses Buch zuruckgeht. Der italienische Arzt Francesco Redi (1626-1697) schrieb 1664 ein Buch `De Venenis Animalibus`, in we1chem er erstmalig den Giftap? parat der Schlangen beschrieb. Ebook.
9783642967672 - G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen - Eine Einfuhrung fur Biologen, Chemiker und Mediziner Ein Leitfaden fur Touristen
2
G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen - Eine Einfuhrung fur Biologen, Chemiker und Mediziner Ein Leitfaden fur Touristen (1697) (?)

ISBN: 9783642967672 (?) bzw. 3642967671, in Deutsch, Springer Berlin Heidelberg, neu, E-Book, elektronischer Download.

Fr. 39.95 ( 37.57)¹(versandkostenfrei, unverbindlich)
Versandkostenfrei.
Von Händler/Antiquariat.
Gift-Tiere und ihre Waffen: Seit Jahrtausenden haben den Menschen tierische Gifte ebenso wie Pflanzen­ gifte beschaftigt, und zwar aus unterschiedlichen Grunden. Die Indios im Norden Stidamerikas verwenden das Sekret der Baumsteigerfrosche (Dendro­ batidae) als Pfeilgift zum Erjagen der Beute, im Mittelalter wurden die Inhalts­ stoffe der Spanischen Fliege (falschlicherweise) als sexuelle Anregungsmittel verwendet, in China und Japan werden seit rund 4000 Jahren getrocknete und gepulverte Krotenhaute (Ch`an-su oder Sen-so) als herzaktive Substanzen be­ nutzt so, wie seit etwa der gleichen Zeit in der Alten Welt die Extrakte der Meerzwiebel (Scilla maritima) oder des Fingerhuts (Digitalis) zum gleichen Zweck angewandt wurden. Die modeme Chemie konnte die chemische Ver­ wandtschaft zwischen beiden Substanzen zeigen. Obwohl die Menschen sicher seit Urzeiten die Giftigkeit mancher Schlangen kannten, dauerte es doch erstaunlich lange, bis genaueres tiber den Vergif­ tungsmodus bekannt wurde. Mithridates, Konig v. Pontus (123-63 v. Chr. ) trank Schlangenblut urn sich gegen Bisse zu immunisieren. Der spanische Arzt Maimonides schrieb 1198 ein Buch tiber Gifte und Gegengifte. In ihm werden zwar Symptome durch Schlangenbisse erwahnt,jedoch nichts tiber den Vergif­ tungsmechanismus. Interessant mag sein, daB der bis auf den heutigen Tag noch immer empfohlene kreuzrormige Einschnitt an der BiB stelle auf dieses Buch zuruckgeht. Der italienische Arzt Francesco Redi (1626-1697) schrieb 1664 ein Buch `De Venenis Animalibus`, in we1chem er erstmalig den Giftap­ parat der Schlangen beschrieb. Ebook.
9783662074930 - Gerhard G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen - Eine Einfuhrung fur Biologen, Chemiker und Mediziner
3
Gerhard G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen - Eine Einfuhrung fur Biologen, Chemiker und Mediziner (?)

ISBN: 9783662074930 (?) bzw. 3662074931, in Deutsch, Springer Berlin Heidelberg, neu, E-Book, elektronischer Download.

Fr. 39.95 ( 37.57)¹(versandkostenfrei, unverbindlich)
Versandkostenfrei.
Von Händler/Antiquariat.
Gift-Tiere und ihre Waffen: Diese Einf}hrung in das Gebiet der Gift-Tiere und ihrer Ver- breitung beschreibt die chemische Struktur und pharmakolo- gische Wirkung der Tier-Gifte und enth{lt Ratschl{ge zur Verh}tung von Gift-Tier-Unf{llen sowieHinweise auf Erste- Hilfe- und {rztliche Gegenma~nahmen. Es ist f}r Biologen, Mediziner und Chemiker geschrieben, doch kann durchaus jeder Tourist und Naturliebhaber Nutzen daraus ziehen. Ebook.
9783642967672 - G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen
4
G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen (?)

ISBN: 9783642967672 (?) bzw. 3642967671, in Deutsch, Springer Nature, neu, E-Book.

Fr. 39.33 ( 36.99)¹(unverbindlich)
Lagernd, zzgl. Versandkosten.
Von Händler/Antiquariat.
Die Beschreibung dieses Angebotes ist von geringer Qualität oder in einer Fremdsprache. [Trotzdem anzeigen]
9783662074930 - Gerhard G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen
5
Gerhard G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen (?)

ISBN: 9783662074930 (?) bzw. 3662074931, in Deutsch, Springer Nature, neu, E-Book.

Fr. 46.81 ($ 54.99)¹(versandkostenfrei, unverbindlich)
Lagernd.
Von Händler/Antiquariat.
Die Beschreibung dieses Angebotes ist von geringer Qualität oder in einer Fremdsprache. [Trotzdem anzeigen]
9783662074930 - Gerhard G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen
6
Gerhard G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen (?)

ISBN: 9783662074930 (?) bzw. 3662074931, vermutlich in Deutsch, Springer Shop, neu, E-Book, elektronischer Download.

Lagernd.
Von Händler/Antiquariat.
There is currently no description available, eBook.
9783642967672 - G. Habermehl: Gift-Tiere und ihre Waffen
7
G. Habermehl (?):

Gift-Tiere und ihre Waffen (?)

ISBN: 9783642967672 (?) bzw. 3642967671, vermutlich in Deutsch, Springer Shop, neu, E-Book, elektronischer Download.

Lagernd.
Von Händler/Antiquariat.
There is currently no description available, eBook.