Alle lieferbaren Bücher - alle Angebote vergleichen
ISBN: 9783731911029

Bester Preis: Fr. 36.35 ( 35.00)¹ (vom 01.01.2021)
1
9783731911029 - Herausgegeben:Kalaizis, Aris:
zoom_in
Herausgegeben:Kalaizis, Arissearch

9783731911029 (2005)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE NW

ISBN: 9783731911029search bzw. 3731911027, vermutlich in Deutsch, Imhof, Petersberg, neu.

Fr. 36.35 ( 35.00)¹ thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Erscheint vorauss. November 2021, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland.
Von Händler/Antiquariat.
Aris Kalaizis gilt als energischer Einzelgänger innerhalb der sogenannten Neuen Leipziger Schule. Seine figürlichen Arbeiten verknüpfen reale Wirklichkeitswelten mit Möglichkeitswelten und verankern menschliche Gefühlsprägungen in phantastischen Szenerien, die zwischen beklemmenden Aussenräumen und offenen Naturräumen oszillieren. Zentrale Themen wie Freiheit und Bedrängnis, Traum und Wirklichkeit, Leben und Tod inszeniert Kalaizis in zeitgenössischen Sujets, die häufig wie filmische Bildpausen wirken und an die Autonomie des Betrachters appellieren, da sie den Handlungsrahmen andeuten bzw. offen lassen. Er verbindet in seinen Bildern viele Wirklichkeiten. Dabei spielt die Welt des Wunsches und der Sehnsucht eine zentrale Rolle, aber auch die Domäne des Übernatürlichen im Blick eines renitenten Agnostikers. Die New Yorker Kunsthistorikerin Carol Strickland hat für seine Malerei im Jahr 2005 erstmals den Begriff "Sottorealismus" geprägt.Sein malerisches Programm ist durch einen mehrstufigen Prozess geprägt. Hierbei entstehen im Vorfeld zunächst aufwendige Modelle in der freien Natur oder im Atelier. Diese Vorstudien dienen dazu, das ursprüngliche Inbild in der Realität zu prüfen und zu wägen. In diesem aufwendigen Prozess entstehen maximal fünf bis sechs grossformatige Bilder pro Jahr.
2
9783731911029 - Herausgegeben:Kalaizis, Aris:
zoom_in
Herausgegeben:Kalaizis, Arissearch

9783731911029 (2005)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE NW

ISBN: 9783731911029search bzw. 3731911027, vermutlich in Deutsch, Imhof, Petersberg, neu.

Fr. 36.35 ( 35.00)¹ thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Erscheint vorauss. März 2021, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland.
Von Händler/Antiquariat.
Aris Kalaizis gilt als energischer Einzelgänger innerhalb der sogenannten Neuen Leipziger Schule. Seine figürlichen Arbeiten verknüpfen reale Wirklichkeitswelten mit Möglichkeitswelten und verankern menschliche Gefühlsprägungen in phantastischen Szenerien, die zwischen beklemmenden Aussenräumen und offenen Naturräumen oszillieren. Zentrale Themen wie Freiheit und Bedrängnis, Traum und Wirklichkeit, Leben und Tod inszeniert Kalaizis in zeitgenössischen Sujets, die häufig wie filmische Bildpausen wirken und an die Autonomie des Betrachters appellieren, da sie den Handlungsrahmen andeuten bzw. offen lassen. Er verbindet in seinen Bildern viele Wirklichkeiten. Dabei spielt die Welt des Wunsches und der Sehnsucht eine zentrale Rolle, aber auch die Domäne des Übernatürlichen im Blick eines renitenten Agnostikers. Die New Yorker Kunsthistorikerin Carol Strickland hat für seine Malerei im Jahr 2005 erstmals den Begriff "Sottorealismus" geprägt.Sein malerisches Programm ist durch einen mehrstufigen Prozess geprägt. Hierbei entstehen im Vorfeld zunächst aufwendige Modelle in der freien Natur oder im Atelier. Diese Vorstudien dienen dazu, das ursprüngliche Inbild in der Realität zu prüfen und zu wägen. In diesem aufwendigen Prozess entstehen maximal fünf bis sechs grossformatige Bilder pro Jahr.
3
9783731911029 - Aris Kalaizis:
Symbolbild
Aris Kalaizissearch

9783731911029 (2021)search

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE PB NW

ISBN: 9783731911029search bzw. 3731911027, vermutlich in Deutsch, 192 Seiten, Michael Imhof Verlag, Taschenbuch, neu.

Fr. 36.35 ( 35.00)¹ thumb_up + Versand: Fr. 10.33 ( 9.95)¹ = Fr. 46.69 ( 44.95)¹
unverbindlich
Versand in 7-10 Tagen.
Von Händler/Antiquariat.
Malerei als Vision, Buch, Softcover, Aris Kalaizis gilt als energischer Einzelgänger innerhalb der sogenannten Neuen Leipziger Schule. Seine figürlichen Arbeiten verknüpfen reale Wirklichkeitswelten mit Möglichkeitswelten und verankern menschliche Gefühlsprägungen in phantastischen Szenerien, die zwischen beklemmenden Aussenräumen und offenen Naturräumen oszillieren. Zentrale Themen wie Freiheit und Bedrängnis, Traum und Wirklichkeit, Leben und Tod inszeniert Kalaizis in zeitgenössischen Sujets, die häufig wie filmische Bildpausen wirken und an die Autonomie des Betrachters appellieren, da sie den Handlungsrahmen andeuten bzw. offen lassen. Er verbindet in seinen Bildern viele Wirklichkeiten. Dabei spielt die Welt des Wunsches und der Sehnsucht eine zentrale Rolle, aber auch die Domäne des Übernatürlichen im Blick eines renitenten Agnostikers. Die New Yorker Kunsthistorikerin Carol Strickland hat für seine Malerei im Jahr 2005 erstmals den Begriff „Sottorealismus“ geprägt. Sein malerisches Programm ist durch einen mehrstufigen Prozess geprägt. Hierbei entstehen im Vorfeld zunächst aufwendige Modelle in der freien Natur oder im Atelier. Diese Vorstudien dienen dazu, das ursprüngliche Inbild in der Realität zu prüfen und zu wägen. In diesem aufwendigen Prozess entstehen maximal fünf bis sechs grossformatige Bilder pro Jahr.
4
3731911027 - Aris Kalaizis
zoom_in

Aris Kalaizissearch

Lieferung erfolgt aus/von: Deutschland ~DE NW

ISBN: 3731911027search bzw. 9783731911029, vermutlich in Deutsch, neu.

Fr. 36.35 ( 35.00)¹ thumb_up
versandkostenfrei, unverbindlich
Von Händler/Antiquariat.
Aris Kalaizis ab 35 EURO Malerei als Vision.