Anmelden
DieBuchSuche.ch - Bücher einfach finden - SchweizDie Buchsuche - Versandkosten nach: Schweiz
Buchsuche - SchweizAlle lieferbaren Bücher und Raritäten.

Telegonos - Sohn der Liebe - führt uns mit der Figur des Telegonos, Sohn des
Odysseus und der Kirke, in die Griechische Mythenwelt und lässt uns die Sage vob
Odysseus noch einmal ganz neu erleben
alle Angebote vergleichen

Preise20132014201520182020
SchnittFr. 12.91 ( 12.13)¹ Fr. 9.84 ( 9.24)¹ Fr. 9.09 ( 8.54)¹ Fr. 12.97 ( 12.18)¹ Fr. 12.76 ( 11.99)¹
Nachfrage
Bester Preis: Fr. 0.01 ( 0.01)¹ (vom 10.07.2015)
9783795115449 - Hanns Kneifel: Telegonos. Sohn der Liebe.
1
Hanns Kneifel (?):

Telegonos. Sohn der Liebe. (1997) (?)

ISBN: 9783795115449 (?) bzw. 3795115442, vermutlich in Deutsch, Schneekluth, gebundenes Buch.

Fr. 12.76 ($ 13.34)¹ + Versand: Fr. 4.31 ($ 4.50)¹ = Fr. 17.08 ($ 17.84)¹(unverbindlich)
Versandkosten nach: DEU.
Von Händler/Antiquariat, Antiquariat UPP.
Schneekluth, 1997. Hardcover. Kurzbeschreibung Der Roman erzählt die Sage von Odysseus noch einmal von einer ganz neuen Warte aus. Im Mittelpunkt steht Telegonos, der Sohn des Odysseus und der Kirke. Ein Orakelspruch schickt ihn auf die Suche nach dem Vater, um grosses Unheil abzuwenden. Der Historiker Hanns Kneifel hat es verstanden, sein Wissen über die griechische Mythologie in einen spannenden Unterhaltungsroman einzubringen. Hanns Kneifel führt uns mit der Figur des Telegonos, Sohn des Odysseus und der Kirke, in die Griechische Mythenwelt und lässt uns die Sage von Odysseus noch einmal ganz neu erleben. Rezension: Dieses Buch ist nicht einfach. Aber keine Angst, es liest sich sehr gut und ist sehr unterhaltsam. Beschrieben wird die Geschichte von Telegonos (Sohn der Kirke) auf dem Weg zu seinem Vater Odysseus. Auf dieser Reise erlebt er eine ähnliche Irrfahrt wie sein Vater und bringt hinter so manche mystische Erscheinung der Odyssee Licht. (Um nicht zu sagen, dass er das "Seemannsgarn" seines Vaters entspinnt.) Dabei erfährt der Leser viel über die Kultur, die Lebensart der Antike und ganz nebenbei gibt man sich einer phantasischen Reisebeschreibung hin und plant einen Urlaub. Damit der Leser eine Vorstellung des Seeweges hat, ist eine Karte in dem Buch und anhand eines Stammbaumes werden auch die verwandschaftlichen Verhältnisse verdeutlicht. Hanns Kneifel geht in seinem Buch sogar soweit das Heldenmythos von Odysseus zu entkräften und zeigt ihn als das, was er nach seiner Auffassung wirklich ist. Gegen Ende des Romanes spürte ich, dass Hanns Kneifel es sich mit dem Stoff nicht einfach machte. Immerhin hat 90% des Romanes Homer ersonnen und Hanns Kneifel erzählte es auf seine Weise nach. Doch an der Stelle, an der die Odyssee endet bzw. Telegonos mit seinem Vater weitersegelt, wird der Bruch und der Drang ein Ende zufinden deutlich. Dieser ist dann auch nur noch knapp 40 Seiten fern. Ich kann dieses Buch hinsichtlich der Unterhaltung und der guten Recherche zu den Hintergründen nur loben. Wer jedoch eine literarisch anspruchsvolle Nacherzählung der Odyssee erwartet wird enttäuscht werden.
9783795115449 - Hanns Kneifel: Telegonos. Sohn der Liebe.
2
Hanns Kneifel (?):

Telegonos. Sohn der Liebe. (1997) (?)

ISBN: 9783795115449 (?) bzw. 3795115442, in Deutsch, Schneekluth, gebundenes Buch.

Fr. 12.97 ($ 14.21)¹ + Versand: Fr. 14.22 ($ 15.59)¹ = Fr. 27.19 ($ 29.80)¹(unverbindlich)
Versandkosten nach: CHE.
Von Händler/Antiquariat, Antiquariat UPP.
Schneekluth, 1997. Hardcover. Kurzbeschreibung Der Roman erzählt die Sage von Odysseus noch einmal von einer ganz neuen Warte aus. Im Mittelpunkt steht Telegonos, der Sohn des Odysseus und der Kirke. Ein Orakelspruch schickt ihn auf die Suche nach dem Vater, um grosses Unheil abzuwenden. Der Historiker Hanns Kneifel hat es verstanden, sein Wissen über die griechische Mythologie in einen spannenden Unterhaltungsroman einzubringen. Hanns Kneifel führt uns mit der Figur des Telegonos, Sohn des Odysseus und der Kirke, in die Griechische Mythenwelt und lässt uns die Sage von Odysseus noch einmal ganz neu erleben. Rezension: Dieses Buch ist nicht einfach. Aber keine Angst, es liest sich sehr gut und ist sehr unterhaltsam. Beschrieben wird die Geschichte von Telegonos (Sohn der Kirke) auf dem Weg zu seinem Vater Odysseus. Auf dieser Reise erlebt er eine ähnliche Irrfahrt wie sein Vater und bringt hinter so manche mystische Erscheinung der Odyssee Licht. (Um nicht zu sagen, dass er das "Seemannsgarn" seines Vaters entspinnt.) Dabei erfährt der Leser viel über die Kultur, die Lebensart der Antike und ganz nebenbei gibt man sich einer phantasischen Reisebeschreibung hin und plant einen Urlaub. Damit der Leser eine Vorstellung des Seeweges hat, ist eine Karte in dem Buch und anhand eines Stammbaumes werden auch die verwandschaftlichen Verhältnisse verdeutlicht. Hanns Kneifel geht in seinem Buch sogar soweit das Heldenmythos von Odysseus zu entkräften und zeigt ihn als das, was er nach seiner Auffassung wirklich ist. Gegen Ende des Romanes spürte ich, dass Hanns Kneifel es sich mit dem Stoff nicht einfach machte. Immerhin hat 90% des Romanes Homer ersonnen und Hanns Kneifel erzählte es auf seine Weise nach. Doch an der Stelle, an der die Odyssee endet bzw. Telegonos mit seinem Vater weitersegelt, wird der Bruch und der Drang ein Ende zufinden deutlich. Dieser ist dann auch nur noch knapp 40 Seiten fern. Ich kann dieses Buch hinsichtlich der Unterhaltung und der guten Recherche zu den Hintergründen nur loben. Wer jedoch eine literarisch anspruchsvolle Nacherzählung der Odyssee erwartet wird enttäuscht werden.
3795115442 - Kneifel, Hanns: Telegonos. Sohn der Liebe. Mit Erläuterungen .
3
Kneifel, Hanns (?):

Telegonos. Sohn der Liebe. Mit Erläuterungen . (?)

ISBN: 3795115442 (?) bzw. 9783795115449, in Deutsch, München,, Schneekluth , 1997. gebraucht.

Fr. 10.65 ( 10.00)¹ + Versand: Fr. 2.66 ( 2.50)¹ = Fr. 13.31 ( 12.50)¹(unverbindlich)
Versandart: STD, Versand nach: DE.
Von Händler/Antiquariat, Antiquariat Robert Loest, [1263].
758 S. Der Roman erzählt die Sage von Odysseus noch einmal von einer ganz neuen Warte aus. Im Mittelpunkt steht Telegonos, der Sohn des Odysseus und der Kirke. Ein Orakelspruch schickt ihn auf die Suche nach dem Vater, um grosses Unheil abzuwenden. Der Historiker Hanns Kneifel hat es verstanden, sein Wissen über die griechische Mythologie in einen spannenden Unterhaltungsroman einzubringen. Leinen mit Schutzumschlag, Karten auf den Vorsätzen, Lesebändchen im Schuber. Neuwertiges Exemplar. ISBN: 3795115442. Erstausgabe.
9783795115449 - Kneifel, Hanns: Telegonos : Sohn der Liebe
4
Kneifel, Hanns (?):

Telegonos : Sohn der Liebe (1997) (?)

ISBN: 9783795115449 (?) bzw. 3795115442, in Deutsch, München : Schneekluth, gebraucht.

Fr. 3.73 ( 3.50)¹ + Versand: Fr. 4.79 ( 4.50)¹ = Fr. 8.52 ( 8.00)¹(unverbindlich)
Versandantiquariat, [3148277].
758 S. 22 cm Hardcover/PappeinbandDas Buch befindet sich in einem altersgemässen guten Zustand mit normalen Gebrauchs- und Lagerspuren, im Schuber.
3795115442 - Kneifel, Hanns: Telegonos. Sohn der Liebe.
5
Kneifel, Hanns (?):

Telegonos. Sohn der Liebe. (?)

ISBN: 3795115442 (?) bzw. 9783795115449, in Deutsch, München : Schneekluth, 1997. gebraucht.

Fr. 10.65 ( 10.00)¹ + Versand: Fr. 6.28 ( 5.90)¹ = Fr. 16.93 ( 15.90)¹(unverbindlich)
Versandart: STD, Versand nach: DE.
Von Händler/Antiquariat, Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (haftungsbeschränkt), [2075].
Die Beschreibung dieses Angebotes ist von geringer Qualität oder in einer Fremdsprache. [Trotzdem anzeigen]
9783795115449 - Hanns Kneifel: Telegonos. Sohn der Liebe
6
Hanns Kneifel (?):

Telegonos. Sohn der Liebe (1999) (?)

ISBN: 9783795115449 (?) bzw. 3795115442, in Deutsch, 758 Seiten, Schneekluth, gebundenes Buch, gebraucht.

Fr. 0.01 ( 0.01)¹(unverbindlich)
Versandfertig in 1 - 2 Werktagen.
Von Händler/Antiquariat, MEDIMOPS.
Die Beschreibung dieses Angebotes ist von geringer Qualität oder in einer Fremdsprache. [Trotzdem anzeigen]
9783795115449 - Kneifel, Hanns: Telegonos. Sohn der Liebe
7
Kneifel, Hanns (?):

Telegonos. Sohn der Liebe (?)

ISBN: 9783795115449 (?) bzw. 3795115442, in Deutsch, Schneekluth, gebraucht.

Fr. 3.18 ( 2.99)¹ + Versand: Fr. 8.52 ( 8.00)¹ = Fr. 11.70 ( 10.99)¹(unverbindlich)
Von Händler/Antiquariat, medimops [55410863], Berlin, D, Germany.
Die Beschreibung dieses Angebotes ist von geringer Qualität oder in einer Fremdsprache. [Trotzdem anzeigen]